Sicher Kaufen und Verkaufen

Wie funktioniert ADSminator Kleinanzeigen?

ADSminator ist in in keiner weise in einer Transaktion zwischen Käufer und Verkäufer involviert. Die beste und sicherste Lösung ist die persönliche Lieferung bzw. Abholung und der vor Ort Bezahlung. 

Persönliche Daten werden bei ADSminator nicht pflichtig abgefragt. Die Registrierung erfolgt über ein Username und eine E-Mail-Adresse,alle andere Angaben sind freiwillig. Zwar wird bei der Benutzer Registrierung ein Name erfragt, der aber sicherlich erfunden sein kann. 

Anders sieht es bei der E-Mail aus, da diese zur Bestätigung des Benutzerkonto zwingend erforderlich ist.

Sollte eine persönliche Lieferung bzw. Abholung nicht möglich sein, wäre es klug folgende Hinweise zu befolgen:

Für Käufer:

Eine gesunde Skepsis ist nie fehl am Platz. Ein Angebot  das unheimlich toll klingt oder unrealistisch, sind auch meistens UNREALISTISCH.

Nehmen Sie Kontakt zum Anbieter auf.
Auf Antworten in sehr schlechtem Deutsch, zum Beispiel aus Online-Übersetzern oder auf Englisch sollten Sie nicht reagieren. Ausgeschlossen sind logischerweise  Transaktionen im Ausland.

Bei Verkäufern, die den persönlichen Kontakt ausschließen, sollten Sie misstrauisch werden.Telefonisch lassen sich Details am Besten besprechen.

Erfragen und speichern Sie die Adressdaten des Verkäufers.

Speichern Sie sich die Anzeige und den E-Mail-Verkehr mit dem Anbieter ab, schreiben sich die Anzeigennummer auf oder drucken Sie sich diese aus

Einigen Sie sich auf eine sichere Zahlungsmethode, wie zum Beispiel PayPal.
Erkundigen Sie sich hierbei vorher nach den Käuferschutzbedingungen von PayPal.
ADSminator bietet selbst kein Käuferschutzprogramm oder Treuhandservice an.
Zahlen Sie niemals per Western Union, PaySafe, MoneyGram oder Bargeld im Briefumschlag.

Für Verkäufer:

Bei fremdsprachigen Anfragen oder Anfragen in sehr schlechtem Deutsch, zum Beispiel aus Online-Übersetzern sollten Sie misstrauisch sein.
Bietet ein Käufer an mehr zu zahlen als Sie für einen Artikel verlangen, handelt es sich fast immer um Betrug.

Einigen Sie sich auf eine sichere Zahlungsmethode, wie zum Beispiel PayPal. 
Erkundigen Sie sich hierbei vorher nach den Verkäuferschutzbedingungen von PayPal. ADSminator bietet selbst kein Verkäuferschutzprogramm oder Treuhandservice an.

Akzeptieren Sie keine Schecks. Diese sind meistens gefälscht oder können sich noch im Nachhinein als ungültig erweisen.
Akzeptieren Sie keine Zahlungen über Western Union, PaySafe, MoneyGram oder Bargeld im Umschlag.
Betrüger versenden mitunter vermeintlich echte Ausweisdokumente per E-Mail um Glaubwürdigkeit vorzutäuschen. Vertrauen Sie darauf nicht.

Versenden Sie Ihren Artikel versichert, jedoch nicht vor Geldeingang. Haben Sie für einen verkauften Artikel eine PayPal Zahlung erhalten, akzeptieren Sie keine Abholung des Artikels. Alle Details zum PayPal Verkäuferschutz finden Sie hier